Depotkonto bei Maxblue von der Deutschen Bank AG

Die Deutsche Bank fasst ihr Broker-Angebot unter dem Namen maxblue zusammen. maxblue ist als Online-Broker am Markt platziert und spricht in erster Linie Privatkunden an, die einerseits einen sehr etablierten Partner für das Wertpapiergeschäft an ihrer Seite wissen wollen und die andererseits selbständig und unabhängig Transaktionen an den Finanzmärkten abwickeln wollen. Der Online-Broker der Deutschen Bank vereint den Zugang zu allen internationalen Kapitalmärkten und bietet die Chance, Anlagegeschäfte flexibel und preiswert durchzuführen. Unter dem Dach der Deutschen Bank-Gruppe fasst der Broker vielfältige Informationen, Analysetools und Programme zusammen, um zeitnah auf die Bewegungen des Marktes reagieren zu können.

berechnen
Deutsche Bank - maxblue | Zum Anbieter
Deutsche Bank - maxblue
  • Kostenlose Depotführung
  • Günstige Depotfestpreiskosten / Order
  • Prozentual hohe Orderkosten im innerdeutschen Börsenhandel
*
7,90 € + 0,25% vom Orderwert
Zum Anbieter
Mehr Details
* Die Gebühr bezieht sich auf 10 Transaktionen. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

So läuft der Handel mit Fonds

Private Anleger haben in der Kategorie der Top-Fonds derzeit zehn Fonds mit herausragender Performance zur Auswahl. Als maxblue-Kunde erhält man 100 Prozent Nachlas auf den Ausgabeaufschlag. Eine Mindestanlage ist bei der Investition in die Top-Fonds nicht vorgeschrieben. Alle Fonds müssen strenge Qualitätskriterien erfüllen, um in diese Kategorie aufgenommen zu werden. Neben den Top-Fonds gibt es die Spitzenfonds, hier stellt maxblue regelmäßig neue Angebote vor, die eine besonders gute Performance bieten und die selbstverständlich die hohen internen Qualitätskriterien erfüllen. Auf die Spitzenfonds wird ein Rabatt von 50 Prozent auf den Ausgabeaufschlag gewährt. Der Kern des Angebots von maxblue besteht aus über 5.000 Fonds, die ebenfalls zu einem um 50 Prozent reduzierten Ausgabeaufschlag gekauft werden können. Aus diesem breiten Angebot stellt maxblue in regelmäßigen Abständen Fonds vor, die gerade die aktuellen Trends am Markt widerspiegeln und die als wegweisend für neue Investments gelten. Neben dem Handel mit Fonds ist auch ein Investment in ETFs möglich. Hier bietet maxblue dem privaten Anleger ein breites Spektrum an renditestarken Investitionsmöglichkeiten, die die ganze Bandbreite des Marktangebots abdecken.

Trading an über 35 nationalen und internationalen Börsen

Über maxblue ist der Zugriff auf mehr als 35 Börsen möglich. Hinzu kommen 19 Handelsplattformen für den Direkthandel außerhalb der Börsen. Insgesamt haben Kunden des Online-Brokers somit Zugriff auf mehr als 90.000 Wertpapiere. Dazu gehören Aktien, Anleihen, Optionsscheine und Zertifikate. Auch andere Derivate sind im Angebot. Der Direkthandel findet von Montag bis Sonntag täglich in der Zeit von 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr statt. Die Kosten für den Wertpapierhandel betragen ab 7,90 Euro für jede Order. Bei Bedarf kann der Anleger einen günstigen Wertpapierkredit aufnehmen, um damit das eigene Depot zu beleihen. Mit dieser Möglichkeit erweitern erfahrene Trader ihren finanziellen Spielraum und können die Chancen der Märkte gezielt ausnutzen, sofern die Rahmenbedingungen günstig sind.

Informationen für jeden Trader

Da maxblue vorrangig aktive Anleger ansprechen möchte, die ihre Wertpapiergeschäfte selbständig gestalten, wollte der Broker gleichzeitig umfangreiche Informationen zu den Geschehnissen an den Märkten zeitnah bereitstellen. Dem Informationsbedürfnis erfahrener Trader und Einsteiger sollte damit gleichermaßen Genüge getan werden. Die Wertpapiertransaktionen führt der Trader über das Online-Brokerage-Portal durch. Dabei ist er bei allen Entscheidungen völlig eigenverantwortlich tätig. Als Basis für fundierte Handelsentscheidungen stellt maxblue seinen Klienten nicht nur den Zugang zum Online-Brokerage zur Verfügung. Vielmehr haben die Kunden Zugriff auf den umfangreichen Bereich der Research-Expertise aus dem Haus der Deutschen Bank. So sind Marktinformationen in Echtzeit zu beziehen, Kursdaten stehen in Realtime zur Verfügung und fundierte Analyse-Tools können bei Bedarf betätigt werden. So sollte es erfahrenen Tradern und Einsteigern möglich sein, eine marktgerechte Anlageentscheidung zum passenden Zeitpunkt zu treffen.

Sparpläne zum Vermögensaufbau für Einsteiger

Auf Wunsch können Anleger aus dem Angebot der Wertpapiersparpläne einen geeigneten Plan zum Aufbau von Vermögen wählen. Schon ab 50 Euro monatlich kann ein Sparplan abgeschlossen werden. Die Sparrate kann ebenso flexibel kostenfrei geändert werden wie das Wertpapier. Auf Wunsch kann die Besparung ausgesetzt werden. Der maxblue Wertpapier-Sparplan erlaubt die Wahl aus 115 Fonds, aus 110 Exchange Traded Funds (ETFs) und 50 Zertifikaten. Hinzu kommen 30 Aktien von den größten Unternehmen des Deutschen Aktienindex DAX und 10 Exchange Traded Commodities (ETCs).

Besonderer Service für Trading-Anfänger

Maxblue bietet Einsteigern und erfahrenen Tradern einen umfangreichen Service an. Da es sich um den Online-Broker der Deutschen Bank handelt, hat der Kunde die Möglichkeit, alle Leistungen der Bank zu nutzen. Dazu gehört auch die Beratung in einer Filiale, sofern dies erforderlich ist. Der Kundenservice ist rund um die Uhr an 24 Stunden und sieben Tage die Woche erreichbar. Über die Internetseite haben private Anleger Zugriff auf Videos und Webinare, in denen das Angebot von maxblue vorgestellt wird. Auch der Handel an der Börse und der außerbörsliche Handel wird hier erläutert. Vor allem Anfängern will man so den Einstieg in die spannende Welt des Tradings erleichtern. Das umfangreiche Angebot und die vielfältigen Leistungen wurden mehrfach von anerkannten Fachzeitschriften bewertet. Im Brokerage-Test der Zeitschrift €uro am Sonntag wurde maxblue zum Top-Online-Broker gekürt. Das Deutsche Institut für Service-Qualität wählte den Broker aus den ersten Platz im Kriterium „Sicherheit im Internet“. Auch die Wirtschaftswoche untersuchte den Broker und erteilte im September 2010 das Prädikat des Testsiegers im PASS Online-Banking-Award. Ebenso erhielt maxblue die Auszeichnung des besten Anbieters für Top-Fonds und das Prädikat der besten Online-Bank des Jahres 2010. Diese frühen Ergebnisse konnte maxblue in den kommenden Jahren bestätigen. Im Jahr 2014 erhielt der Broker den PASS-Award zum dritten Mal in Folge. Focus Money hat maxblue in der Ausgabe 31 des Jahres 2014 zu einem der Top-Anbieter für Wertpapiersparpläne gekürt. Die FMH-Finanzberatung und n-tv erklärten maxblue zum besten Anbieter für ETF-Sparpläne. Neben der Auswahl wurde im Test vor allem die Kostenstruktur hervorgehoben.

Autor
Thomas Schulz
Erste Veröffentlichung
Letzte Aktualisierung: