eToro Gebühren

Wollen Sie bei eToro ein Depotkonto eröffnen, sollten Sie sich zuerst mit den Gebühren des Online Brokers vertraut machen. Immerhin sollten Sie mit der Wahl Ihres Anbieters eine wohlüberlegte Entscheidung treffen. Werfen Sie aber auch einen Blick auf die Leistung des Online Brokers. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie sich bei eToro bezüglich der Leistungen und Gebühren einstellen müssen.

Jahresgebühr
0,00 €Inaktivitätsgebühr: 10,00 USD/Monatnach 12 Monaten ohne Anmeldungsaktivität wird eine monatliche Inaktivitätsgebühr von 10,00 USD auf den verbleibenden verfügbaren Kontostand berechnet.
Kosten / Order
0,00 €
große Auswahl
Copy Trading möglich
Nutzerfreundlicher und guter Kundenservice
kostenloses Demokonto
16 handelbare Kryptowährungen
Funktionen
Aktienhandel
ETF
CFD
Kryptowährung
Copy Portfolio
Einzahlungsmöglichkeiten
Gesamtkosten / Jahr
0,00 €
Jahresgebühr
0,00 €
Inaktivitätsgebühr: 10,00 USD/Monat
nach 12 Monaten ohne Anmeldungsaktivität wird eine monatliche Inaktivitätsgebühr von 10,00 USD auf den verbleibenden verfügbaren Kontostand berechnet.
Depoteröffnung
0,00 €
Mindesteinlage bei Eröffnung
50,00 $
Ordergebühren Telefon
Ordergebühren Post
Finanzaufsicht
Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Bank
eToro (Europe) Ltd.
Anschrift
4 Profiti Ilia Street
4046 Germasogeia, Limassol, Zypern
Web
XETRA Handel
Midestgebühren
Maximalgebühr

Dadurch zeichnet sich eToro aus

eToro ist vor allem dann ein guter Broker, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen und Forex Trading geht. Den Hauptsitz hat das 2007 in Tel Aviv gegründete Unternehmen auf Zypern. Das Unternehmen stellt den führenden Social Trading Anbieter auf dem Markt. Die Regulierung des Brokers erfolgt über die zypriotische CySEC. Ebendiese Einrichtung orientiert sich an den EU-Richtlinien von Brüssel. Des Weiteren ist eToro bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemeldet.

Seit seiner Gründung hat sich der Online Broker einen sehr guten Namen gemacht. Heute vertrauen über 4,5 Millionen Kunden auf den Dienstleister. Dadurch ist eToro eine bewährte Größe, die seriös agiert. Ein Konto können Sie bereits ab einem Guthaben von 50 Euro eröffnen. Dies erweist sich für Sie insbesondere dann als Vorteil, wenn Sie zu Beginn nur begrenzt Geld investieren wollen oder können.

Mit diesen Gebühren müssen Sie rechnen

Die eToro Gebühren sind generell fair angesetzt. Für jede Order fallen Kommissionen und Spreads an. Wie hoch diese Kosten ausfallen, hängt vom betreffenden Handelsinstrument ab. Im Zusammenhang mit Spreads sollten Trader auf jeden Fall berücksichtigen, dass diese – abhängig von der aktuellen Marktlage – schwanken können. Damit können sich die Kosten für eine Order von einem Tag auf den anderen ändern.

Möchten Sie nicht das Risiko gering halten, sondern gleichermaßen die Kosten eindämmen, sollten Sie stets den Überblick über die neuesten Kurse haben, das gilt insbesondere im Zusammenhang mit Kryptowährungen, deren Kurs zum Teil extrem volatil ist und innerhalb weniger Stunden stark schwanken kann. In diesem Kontext sollten Sie ebenfalls im Hinterkopf behalten: Kryptowährungen sind nicht reguliert, sodass es bei Schwankungen nach oben oder unten keine Begrenzung gibt.

Überblick über die eToro Gebühren

  • kostenlose Kontoführung
  • Inaktivitätsgebühr 10, – USD (nach einem Jahr ohne Trades)
  • Auszahlungsgebühr 5, – USD, zzgl. Umrechnungsgebühr
  • Übernachtgebühr:
    • Kauf 6,4 % pro Nacht
    • Verkauf 2,9 % pro Nacht
  • Umrechnungsgebühren 50 Pips
  • Spread (abhängig vom Produkt und der Marktlage), meistens unter 5 Pips
  • Aktien zzgl. 0,09 % des Spreads
  • Kryptowährungen zzgl. 0,75 – 4,5 % des Spreads

Diese Kosten fallen für ein Depot bei eToro an

Die Eröffnung und die Führung des eToro Depots sind für Sie kostenfrei. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass Handelsgebühren anfallen. Die Mindesteinlage beim Depot liegt bei 50 US-Dollar. Als Währung können Sie beim eToro Broker zwischen Euro und US-Dollar wählen. Bei der Wahl der Kontoführung in Euro müssen Sie bei Auszahlungen mit geringen Zusatzkosten rechnen.

Möchten Sie eine Banküberweisung vornehmen, liegt die Mindestsumme hier 500 Euro.

In Bezug auf die Depotführung halten sich Ihre Ausgaben also in Grenzen. Auch unerwartete Kosten ersparen Sie sich, eine Inaktivitätsgebühr – wie sie von manchen anderen Depotanbieter berechnet wird – fällt bei eToro nicht an.

Die Ein- und Auszahlungen – diese Punkte müssen Sie berücksichtigen

Wie bereits erwähnt, lassen sich Ein- und Auszahlungen in EUR oder USD vornehmen. Überweisen Sie Geld auf das Konto von eToro, fallen dafür keine Gebühren an. Dies gilt allerdings nicht für Auszahlungen. Möchten Sie Geld von Ihrem Depot auf Ihr Girokonto überweisen, fallen Kosten von 5 US-Dollar pro Transfer an.

Dabei sollten Sie folgende Besonderheit berücksichtigen: Erteilen Sie innerhalb von 72 Stunden mehrere Aufträge, müssen Sie nicht mit einem Aufpreis rechnen. eToro fasst die verschiedenen Auszahlungen zusammen, sodass Sie für diese nur einmal 5 US-Dollar zahlen müssen.

Es gibt übrigens eine weitere Gebühr, die im direkten Zusammenhang mit der Auszahlung steht. Führen Sie Ihr Konto nicht in US-Dollar, sondern in Euro, fallen Zusatzpauschalen von 250 Pips an. Ebendiese erhöhen die Kosten für Ihre Auszahlungen.

Diese Aktien können Sie bei eToro handeln

Sie können auf eToro in ETFs, Rohstoffe, Krypto-Anlagen, CFDs, Währungen und Indizes investieren. Die Kategorien erweisen sich bei dem Anbieter als äußerst vielseitig. Sie können auch das Eigentum an Basiswerten erstehen. Dies ist vor allem bei Kryptowährungen der Fall, wobei eToro die digitale Währung im Namen des Kunden erwirbt und hält.

In Aktien können Sie bereits ab einem Preis von 100 US-Dollar investieren, wobei diese tatsächlich 500 US-Dollar kostet. Insgesamt stehen Ihnen an 12 Börsen auf der ganzen Welt, über 1.300 Aktien zur Auswahl.

Handeln Sie bei eToro mit Währungen, ist dies für Sie ausschließlich über CFDs möglich. Besonders interessant ist für Investoren des Weiteren das ETF als Finanzinstrument. Ebendieses umfasst mehrere Vermögenswerte, wobei sie in einem Fonds zusammengefasst und handelbar sind. Insgesamt 83 ETFs stehen Ihnen bei eToro zur Auswahl, wodurch sich der Online Broker im Vergleich im Mittelfeld bewegt.

In puncto Aktien und ETFs kann sich das Angebot des Unternehmens also durchaus sehen lassen. Für den Handel mit den erwähnten Assets erhalten Sie einen Zugang zu mehreren internationalen und nationalen Börsen. Auch der außerbörsliche Trade ist mit eToro möglich. Geht es um den Kauf und Verkauf von Aktien und ETFs, haben Sie durchaus einen großen Spielraum.

Spreads für ETFs und Aktien befinden sich auf einem einheitlichen Niveau. Die Gebühren liegen hier bei 0,09 Prozent vom Ordervolumen. Ticket- und Managementgebühren gibt es jedoch nicht. Betreiben Sie CFD-Trades inklusive Hebel, fallen Roll-Over-Gebühren beim Verkauf derselben an.

Mehr zum eToro Depot

eToro Depot
Überblick über das eToro Depot-Konto Was zeichnet das eToro Depot aus? eToro ist der perfekte Broker für Einsteiger, die nach einer übersichtlichen Trading Plattform suchen. Mit dem Anbieter können selbst Anfänger sich schnell zurechtfinden und der Broker überzeugt besonders mit seiner kundenfreundlichen Aufmachung. Der Broker eToro erfreut sich seit der Gründung bei vielen Anlegern an

So eröffnen Sie ein Depot

Das Eröffnen des Depots bei eToro ist schnell und unkompliziert möglich. Mit dem Depot können Sie in EUR oder USD Handel betreiben. Bedenken Sie, dass Sie auf dieses mindestens 50 US-Dollar einzahlen müssen, um mit dem Traden loslegen zu können.

Wollen Sie die Depoteröffnung in Angriff nehmen, öffnen Sie einfach die Webseite des Anbieters. Dort können Sie über den Button „Jetzt anmelden“ ein Konto erstellen. Sie werden dann zu einem Formular weitergeleitet, in welches Sie Ihre persönlichen Daten eingeben. Ebendieses wird im nächsten Schritt an eToro übermittelt. Sie müssen sich übrigens nicht direkt verifizieren. Dieser Schritt ist erst vor der direkten Auszahlung der Gewinne notwendig. Dies hat den Vorteil, dass Sie ein wenig Zeit haben, um sich über Ihre Risiken und Möglichkeiten schlau zu machen.

Die Kontoeröffnung findet ausschließlich über das Internet statt, weshalb sich diese einfach und schnell erledigen lässt. Geben Sie Ihre Zahlungsart an, können Sie sogleich mit dem Trading loslegen. Sie verlieren bei der Registrierung also so gut wie keine Zeit.

Falls Sie die Verifizierung in Angriff nehmen möchten, setzen Sie sich einfach mit den Mitarbeitern von eToro in Verbindung. An diese müssen Sie die Kopie eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses übermitteln. Außerdem ist der Nachweis über den aktuellen Wohnsitz zu erbringen. In diesem Fall reicht es aus, dem Anbieter beispielsweise eine Abrechnung des Telefonanbieters oder Energieversorgers zu übermitteln.

Die Besonderheit des Social Trading

Personen, die die Risiken des CFD Handels oder die Gefahren beim Traden von Kryptowährungen minimieren wollen, sollten sich mit dem Konzept des Social Tradings vertraut machen. Investieren Sie an der Börse, müssen Sie im Vorfeld nämlich immer eine Recherche tätigen, um den richtigen Zeitpunkt für Kauf und Verkauf der Assets abschätzen zu können. Nur dann, wenn Sie über das ausreichende Maß an Erfahrung verfügen, sind Sie dazu imstande, Trends frühzeitig zu erkennen. Mit dem Social Trading können Sie selbst als Anfänger beachtliche Gewinne erzielen. Denn dabei folgen Sie einfach der Strategie eines geübten Brokers.

Sie können das sogenannte Copy Trading auch als passive Geldanlage in vorhandene Strategien verwenden. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, bis zu 100 Trades verschiedener Investoren zu kopieren. Damit erweist sich eToro als äußerst vielseitig.

Der Kundenservice im Überblick

Haben Sie zur Leistung des Anbieters oder zu den eToro Gebühren Fragen, wenden Sie sich einfach an den Kundenservice. Viele Anliegen lassen sich übrigens über den ausführlichen FAQ-Bereich klären. Dieser ist auf der Webseite gut ausgebaut, wobei sie auch die Möglichkeit haben, gezielt nach Themen zu suchen. So ersparen Sie sich die Kontaktierung des Kundenservices und mitunter lange Wartezeiten.

Finden Sie in der FAQ-Sparte nicht die gewünschte Antwort, können Sie sich persönlich an das Personal von eToro wenden. Dafür stehen Ihnen eine E-Mail-Adresse, Brief und Fax, der Live-Chat sowie die Rückrufoption zur Auswahl. Wofür Sie sich entscheiden, hängt von der Dringlichkeit Ihres Anliegens sowie von Ihren individuellen Vorlieben ab.

Generell sind die Mitarbeiter von eToro gut geschult und gehen auf Ihre Anliegen ein. Sie sind freundlich und Informieren Sie über die Risiken des CFD Handels sowie die Kosten und Trading Gebühren beim Online Broker eToro.

Für welche Trader ist eToro der richtige Anbieter?

Von eToro profitieren Sie nicht nur als erfahrener Trader. Auch dann, wenn Sie mit dem Forex Handel noch nicht allzu vertraut sind, sollten Sie sich den Anbieter genauer ansehen. Sie können sich ohne hohes Risiko auch an das Traden der Kryptowährungen heranwagen.

Beim Handel mit Kryptowährung sollten Sie aber niemals vergessen: die virtuellen Währungen bergen ein hohes Risiko, Geld zu verlieren. Investieren Sie daher niemals Ihr gesamtes Erspartes in diese Assets. Denn es handelt sich bei den virtuellen Währungen um eine hochspekulative Geldanlage. Sie birgt also entsprechend hohe Chancen auf einen Gewinn, allerdings kann ihr Kurs jederzeit umschlagen. Es ist also ganz gleich, ob Sie mit EUR oder USD handeln – Kryptowährungen sind nicht reguliert, weshalb Sie sich des Risikos bewusst sein müssen. Mit Social Trading können Sie Letzteres zwar eindämmen, aber niemals gänzlich eliminieren.

Wollen Sie sich langsam an den Aktienhandel herantasten, können Sie bei eToro das Demo-Konto nutzen. Mit ihm können Sie sich mit den wichtigsten Funktionen der Plattform sowie den Eigenheiten des Tradings vertraut machen. Beim Wertpapierhandel kommt beim Demokonto virtuelles Spielgeld zum Einsatz, wodurch Sie damit kein Risiko eingehen.

Des Weiteren stehen Ihnen bei dem Anbieter mehrere Bildungsangebote zur Verfügung. Mit ihnen können Sie sich mit der Welt des Tradings vertraut machen.

eToro ist für den mobilen Handel optimiert

Auch mit mobilen Geräten haben Sie bei eToro die Gelegenheit, Handel zu betreiben. Dabei haben Sie den Vorteil, dass Sie beim Traden stets flexibel sind. Dank der eToro-App können Sie auch unterwegs Entscheidungen treffen. Vor allem bei Assets wie Kryptowährungen ist ein stetes Beobachten der Kurse notwendig, um im Bedarfsfall einen Kauf oder Verkauf tätigen zu können. Die App können Sie übrigens kostenlos auf Ihr iOS- oder Android-Gerät laden. Auch bei ihr dürfen Sie sich über eine übersichtliche Gestaltung freuen.

Fazit – ein intuitiver Broker mit hohen Gewinnchancen

Kennzeichnend für eToro ist die einfache und intuitive Gestaltung der Plattform. Sie können also selbst als neuer User unverzüglich und unkompliziert in den Handel mit Aktien, Kryptowährungen und CFDs einsteigen. Auch mit hohen Gebühren müssen Sie sich bei diesem Anbieter nicht herumschlagen. Die Preise für seine Assets setzt eToro fair an, was sich vor allem für Einsteiger als Vorteil erweist. Denn so können sich diese ohne hohe Ausgaben im Trading bei eToro versuchen.

Es steht Klienten eine kostenlose App für den mobilen Handel bei eToro zur Verfügung. Mit ihr lassen sich bei Bedarf schnelle Entscheidungen treffen. Eine Besonderheit des Anbieters ist des Weiteren die Social Trading Plattform. In diesem Fall folgen Sie anderen Anlegern und kopieren deren Aktionen. Dies kann es Ihnen als Laie vereinfachen, erste Gewinne zu erzielen. Sie können hierbei mehr als 100 verschiedenen Strategien folgen.

Insgesamt gesehen, handelt es sich bei eToro um einen transparenten Anbieter, der viel Wert auf die Sicherheit seiner Kunden legt. Auch können Sie sich bei Fragen jederzeit an das Unternehmen wenden. Die Mitarbeiter des Social Brokers stehen Ihnen bei ihren Anliegen gerne zur Seite. Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich auf der Webseite im FAQ-Bereich umzusehen – dort werden die häufigsten Themen und Fragestellungen von Klienten abgehandelt. Doch machen Sie sich am besten selbst einen Eindruck von eToro. Schauen Sie noch heute auf der Webseite vorbei.

Jahresgebühr
0,00 €Inaktivitätsgebühr: 10,00 USD/Monatnach 12 Monaten ohne Anmeldungsaktivität wird eine monatliche Inaktivitätsgebühr von 10,00 USD auf den verbleibenden verfügbaren Kontostand berechnet.
Kosten / Order
0,00 €
große Auswahl
Copy Trading möglich
Nutzerfreundlicher und guter Kundenservice
kostenloses Demokonto
16 handelbare Kryptowährungen
Funktionen
Aktienhandel
ETF
CFD
Kryptowährung
Copy Portfolio
Einzahlungsmöglichkeiten
Gesamtkosten / Jahr
0,00 €
Jahresgebühr
0,00 €
Inaktivitätsgebühr: 10,00 USD/Monat
nach 12 Monaten ohne Anmeldungsaktivität wird eine monatliche Inaktivitätsgebühr von 10,00 USD auf den verbleibenden verfügbaren Kontostand berechnet.
Depoteröffnung
0,00 €
Mindesteinlage bei Eröffnung
50,00 $
Ordergebühren Telefon
Ordergebühren Post
Finanzaufsicht
Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC)
Bank
eToro (Europe) Ltd.
Anschrift
4 Profiti Ilia Street
4046 Germasogeia, Limassol, Zypern
Web
XETRA Handel
Midestgebühren
Maximalgebühr
Das könnte Sie auch interessieren