Aktiendepot Vergleich 2018 – Aktiendepot Anbieter vergleichen

Der Aktiendepot-Vergleich ist deshalb von großer Bedeutung, weil Sie auf diese Weise im Zusammenhang mit den Depot Gebühren im bis zu dreistelligen Bereich in jedem Jahr einsparen können. Aber auch die Services und Leistungen der Anbieter können stark variieren, sodass Sie nicht auf einen solchen Vergleich verzichten sollten.

Durchschnittl. Ordervolumen
Anzahl Order / Jahr

Kosten

Handelbare Wertpapiere

Loading ...

Wie funktioniert ein Aktiendepot-Vergleich?

Der Aktiendepot-Vergleich ist kostenlos und für jeden interessierten Kunden, der anschließend bei einer Bank oder einem Broker ein Depot eröffnen möchte, einfach und transparent durchzuführen. Vor dem Vergleich können Sie zudem verschiedene Selektionen vornehmen. Dadurch können Sie individuell festlegen, worauf es Ihnen beim Vergleich besonders ankommt. Dies können die anfallenden Kosten sein, aber auch Leistungen, Services, die Einlagensicherung oder die Handelsplattform können beim Depotvergleich Beachtung finden.

Im Ergebnis des durchgeführten Vergleichs werden dann meistens die einzelnen Kostenfaktoren aufgeführt und besondere Leistungen und Services angesprochen, welche die Bank oder den Broker auszeichnen. Ergänzend zum Aktiendepot-Vergleich ist es heutzutage ferner möglich, dass Sie sich mittels Erfahrungsberichten zu den einzelnen Brokern und Banken ausführlich informieren.

Aktiendepot-Vergleich: Kosten von mehreren Hundert Euro jährlich einsparen

Der Hauptgrund, warum die meisten Anleger vor der Eröffnung eines Aktiendepots einen Vergleich der Anbieter durchführen, ist die mögliche Kostenersparnis. Dazu muss man wissen, dass es bei den Banken und Brokern im Bereich des Aktiendepots teilweise erhebliche Preisunterschiede gibt. Insbesondere unter der Voraussetzung, dass Bank bzw. Broker eine günstige Ordergebühr veranschlagen, können Anleger mit mittleren oder größeren Handelsaktivitäten jährlich zum Teil mehr als 200 Euro einsparen. In der Übersicht sind es die folgenden Kostenarten, die beim Aktiendepot anfallen können:

  • Depotgebühr
  • Transaktionsgebühren
  • Kosten für zusätzliche Leistungen

Zwar klingt eine mögliche Kostenersparnis von mehreren Hundert Euro vielleicht zunächst etwas überzogen, aber diese Rechnung ist keineswegs unrealistisch. Dies soll durch die folgenden zwei Beispiele verdeutlicht werden. Im ersten Beispiel berechnet die Bank sowohl Depotgebühren als auch eine höhere Ordergebühr. Der Online-Broker im zweiten Beispiel hingegen stellt ein kostenloses Depot zur Verfügung und berechnet eine günstige Order-Flatrate. Als Basis für die Berechnung der anfallenden jährlichen Gesamtkosten dient ein Kunde mit einem mittleren Handelsvolumen, der durchschnittlich drei Käufe bzw. Verkäufe monatlich durchführt, was ein sehr realistischer Wert ist.

Beispiel 1:

Depotgebühren: 6 Euro pro Monat
Ordergebühren. 0,8 % vom Gegenwert
Durchschnittlich gehandelter Gegenwert: 2.000 Euro
Handelsaufträge pro Jahr: 36
Gesamtkosten pro Jahr: 648 Euro

Beispiel 2:
Depotgebühren: –
Ordergebühren: 5,90 Euro pro Order (Flat)
Handelsaufträge pro Jahr: 36
Gesamtkosten: 212,40 Euro

An dieser einfachen Beispielrechnung können Sie schnell erkennen, dass es tatsächlich realistisch und leicht möglich ist, jährlich mehrere Hundert Euro durch die Wahl eines günstigen Anbieters einzusparen. Dabei ist der Aktiendepot-Vergleich eine enorme Hilfe und wichtige Grundlage, damit Sie keine unnötigen Kosten bei der Wahl des Aktiendepots und dem anschließenden Handel verursachen.

Kundenservice, Handelsplattform und weitere Leistungen beim Aktiendepot-Vergleich beachten

Wie bereits angesprochen, sollte sich der möglichst effektive Aktiendepot-Vergleich nicht nur auf die reinen Kosten beschränken. Insbesondere etwas vermögendere Privatkunden legen heutzutage oftmals Wert auf einen kompetenten Kundenservice, eine funktionale Handelsplattform und einen insgesamt umfangreichen Service. Letztendlich kann jeder Kunde allerdings selbst entscheiden, ob er beim Aktiendepot-Vergleich ausschließlich Wert auf das Finden eines möglichst günstigen Anbieters legt oder ob doch weitere Punkte von Bedeutung sind, wie zum Beispiel Service und Betreuung.

Anhand eines reinen Online-Vergleichs, der auch beim Aktiendepot-Vergleich meistens aus einem Online-Rechner besteht, lassen sich allerdings Punkte wie Kundenservice oder Handelsplattform nur schwer gegenüberstellen. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, zusätzlich zum Aktiendepot-Vergleich einige Erfahrungsberichte zu betrachten.

Es handelt sich dabei um Testberichte, die zu mittlerweile nahezu allen Banken und Brokern, die ein Wertpapierdepot offerieren, veröffentlicht wurden. Solche Erfahrungsberichte enthalten eben nicht nur die Konditionen des jeweiligen Anbieters, sondern bewerten insbesondere das Angebot innerhalb der folgenden Kategorien:

  • Handelsplattform
  • Kundenservice
  • Weiterbildungsangebot
  • Handelsangebot
  • Konditionen
  • Demokonto
  • mobiler Handel

Solche Berichte sollen den Aktiendepot-Vergleich nicht ersetzen, sondern auf sinnvolle Art und Weise ergänzen. Sie können sich auf diese Weise beispielsweise ein Bild dazu machen, mit welchen Funktionen die Handelsplattform ausgestattet ist, wie und in welchen Zeiten der Kundenservice zu erreichen ist und ob der Broker auch ein Demokonto zur Verfügung stellt.

Nach dem Aktiendepot-Vergleich: Was geschieht jetzt?

Wie eingangs erwähnt, ist der Aktiendepot-Vergleich eine wichtige Grundlage, um den für Sie am besten geeigneten Anbieter zu finden. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen kostengünstigen Online-Broker oder auch um eine Direktbank handeln, die ein breites Leistungspaket offeriert. Für welchen Schwerpunkt Sie sich beim Aktiendepot-Vergleich auch entscheiden: Das Ergebnis sollte Ihnen letztendlich den entscheidenden Anhaltspunkt liefern, bei welcher Bank oder welchem Broker Sie gerne ein Depot eröffnen möchten. Ist diese Entscheidung getroffen, geht es im nächsten Schritt darum, dass Sie beim entsprechenden Anbieter einen Depoteröffnungsantrag stellen.

Bei den weitaus meisten Banken, insbesondere natürlich bei Direktbanken sowie Online-Brokern, ist dies über die entsprechende Webseite innerhalb weniger Minuten möglich. In diesem Fall erfassen Sie einige persönliche Daten, leiten den Depoteröffnungsantrag online weiter und müssen sich kurz gegenüber dem Anbieter legitimieren. Nachdem Sie alle Unterlagen eingereicht und Ihre Zugangsdaten erhalten haben, können Sie Ihr neues Depot bereits nutzen und Wertpapiere handeln.

Insbesondere unter der Voraussetzung, dass Sie sich nicht zu den professionellen Tradern zählen und daher nicht häufiger mit Wertpapieren handeln, spielt bei der Wahl es Anbieters die Handelsplattform mit ihren Funktionalitäten eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, vor der Eröffnung des eigentlichen Handelsdepots die Chance zu nutzen, die Trading-Plattform über ein Demokonto kennenzulernen. Ein solches Testkonto bieten zahlreiche Anbieter eines Aktiendepots an. Mittels dieses Demokontos können Sie schnell feststellen, ob Ihnen die Funktionen der Trading-Plattform ausreichen und Sie gut mit deren Struktur und der allgemeinen Handhabung zurecht kommen.

Fazit zum Aktiendepot-Vergleich

Mit dem Aktiendepot-Vergleich schaffen Sie eine ideale Grundlage. Dadurch können Sie zukünftig Kosten sparen und den Anbieter finden, der ein möglichst optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Häufig kann es sinnvoll sein, den Aktiendepot-Vergleich durch das Informieren mittels sogenannter Reviews zu ergänzen. Während der Depot-Vergleich vor allem auf die Konditionen der jeweiligen Anbieter ausgerichtet ist, können Sie sich mittels der Erfahrungsberichte zusätzlich einen Überblick verschaffen, welche Leistungen und Services die jeweiligen Banken bzw. Online-Broker zum Beispiel in den Kategorien Handelsplattform, Kundenservice und Demokonto bieten. Im besten Fall erreichen Sie durch einen gezielten Aktiendepot-Vergleich, zukünftig jedes Jahr mehrere Hundert Euro an Depot- und Ordergebühren einzusparen. Da der Aktiendepot-Vergleich ohnehin kostenlos ist, beinhaltet er ausschließlich Vorteile.

check-cicle check-cicle facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail hamburger hamburger emailout emailout search search shield shield crypto crypto video video desktop desktop android android apple apple bank bank info info apply apply infohover infohover close close