comdirect Depotkonto
Comdirect Gebühren
2,0
Gut
Gebühren
Monatsgebühr 10 von 10
Ordergebühren 2 von 20
Investment-Produktangebot
Aktien, Anleihen & Sparpläne 20 von 20
Derivate 10 von 10
Fonds & ETFs 22 von 22
Internationale Börsen 6 von 6
Apps
Apps 8 von 8
Punktzahl 80 von 101
Note 2,0
Kostenlose Realtimekurse
Kostenlos in den ersten 3 Jahren
Weiterhin kostenlos bei aktiver Nutzung
Ordergebühren erhöhen sich nach den ersten 12 Monaten
Funktionen
Aktienhandel
ETF
CFD
Kryptowährung
Robo Advisor
Sparpläne
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Einzahlungsmöglichkeiten
Comdirect Gebühren
2,0
Gut
comdirect Depot: Erfahrungen und Vergleich 2021

comdirect in der Übersicht: viele Produkte bei nur einem Anbieter

Comdirect wurde schon im Jahr 1994 als Tochtergesellschaft der Commerzbank gegründet. Man konzentrierte sich mit dem für damalige Zeiten sehr innovativen Leistungsspektrum auf internetaffine Bankkunden und Anleger, die ihre Bank- und Anlagegeschäfte hauptsächlich online abwickeln wollten. So wurde einerseits ein flexibles Angebot geschaffen, das zu jeder Zeit und an jedem Ort zu nutzen ist und das andererseits hilft, den persönlichen Filialservice zu reduzieren. Interessant ist das Angebot der Bank vor allem für Kunden, die eine Onlinebank mit dem Produktspektrum einer Vollbank suchen und alle Leistungen aus einer Hand wünschen.

Heute ist comdirect einer der Marktführer in Deutschland und konzentriert sich auf die drei Kompetenzen Banking, Beratung und Brokerage. Dass aktuell mehr als 2,6 Millionen Privatkunden ihre laufenden Bankgeschäfte über die Direktbank abwickeln, dürfte auch der Tatsache geschuldet sein, dass neben dem eigentlichen Brokerage das gesamte Onlinebanking einschließlich der Führung von Girokonten, Tagesgeldern und Festgeldern zum Produktportfolio von comdirect gehört. Für eine Vielzahl der Kunden ist außerdem die Finanz- und Vermögensberatung von Bedeutung, die comdirect gewährleistet.

Vor- und Nachteile des Depotkontos bei comdirect


Vorteile

  • Direktbank mit Vollsortiment – großes Angebot
  • Demokonto möglich
  • Ausführlicher FAQ Bereich


Nachteile

  • Vergleichsweise hohe Gebühren
  • Kein Handel mit Forex oder Futures
  • Komplizierte Gebührenstruktur


Die Kosten im Überblick: Comdirect Depotkonto

Die Gebühren des comdirect Depots sind insbesondere für Neukunden und in den ersten Monaten sehr attraktiv. Neben dem Neukundenbonus in Höhe von 100 Euro* können Einsteiger sich über eine niedrige Grundgebühr für den Wertpapierhandel in den ersten 12 Monaten freuen. Pro Jahr beschränkt sich die Grundgebühr für Transaktionen an deutschen Börsenplätzen sowie im außerbörslichen Handel auf pauschal 3,90 Euro pro Trade.

Nach dem ersten Jahr gelten die regulären Ordergebühren: Für Orders an deutschen Börsenplätzen und beim Direkthandel fallen 4,90 Euro pro Trade an, zuzüglich 0,25 % des Ordervolumens, mindestens jedoch 9,90 Euro pro Order. Die Gebühren sind gedeckelt auf eine Maximalgebühr von 59,90 Euro. Orderentgelte für die Ausführungen von Aktien-, Zertifikate- und ETF-Sparplänen fallen im Umfang einer Orderprovision in Höhe von 1,50 % des Anlagebetrags aus, eine Grundgebühr fällt hier nicht an.

Für Ausführungen im Ausland fällt eine Orderprovision von 7,90 Euro pro Order an, zuzüglich 0,25 % des Ordervolumens, dabei mindestens 12,90 Euro und maximal 62,90 Euro. Zusätzlich kann auch ein börsenabhängiges Entgelt beim Handel anfallen, das jedoch für Ausführungen im Rahmen von Wertpapiersparplänen entfällt.

Die kostenlose Depotführung ist besonders attraktiv, denn die Depotkosten entfallen in den ersten drei Jahren und betragen danach 5,58 Euro pro Quartal, also 1,95 Euro pro Monat. Auch nach den ersten drei Jahren bleibt das Depot kostenlos, wenn der Inhaber mindestens zwei Trades im Quartal ausführt, ein Girokonto bei comdirect nutzt oder regelmäßig Einzahlungen in einen Wertpapiersparplan tätigt. Um die kostenlose Depotführung zu sichern, sollten Sie also darauf achten, ausreichend Trades pro Monat durchzuführen.

Finanzprodukte und Börsenplätze – das comdirect Depotkonto

Über comdirect hat der private Anleger Zugang zu allen deutschen Börsen und zu 46 Börsen im Ausland. Durch das comdirect LiveTrading ist der Zugriff auf den Echtzeithandel außerhalb der Börsen gewährleistet, wodurch auch außerhalb der Börsenzeiten gehandelt werden kann. Aus dieser Kombination ergibt sich ein umfassendes Kauf- und Verkaufsangebot für Aktien, Anleihen, ETCs, Fonds, ETFs, Optionen, Optionsscheine und Zertifikate. Auch der Handel mit CFDs ist beim comdirect Depot möglich. ETF Sparpläne bietet das comdirect Depot ebenfalls.

Mit mehr als 10.000 Fonds von über 150 Fondsgesellschaften finden sowohl sicherheitsorientierte als auch risikobewusste Investoren ein umfassendes Programm für unterschiedlichste Anlageziele. Bei allen Fonds wird ein Rabatt auf den Ausgabeaufschlag in Höhe von mindestens 50 Prozent eingeräumt.

Unter dem Titel „Top-Preis Fonds“ bewirbt die Onlinebank ausgewählte Aktien-, Renten- und Mischfonds zur Zusammenstellung eines Basisportfolios, das für konservative Anleger ebenso geeignet ist wie für chancenorientierte Investoren. Alle Fonds sind von Morningstar mit mindestens vier Sternen bewertet. Ab einer Einmalinvestition von 250 Euro entfällt der Ausgabeaufschlag.

Der Anleger profitiert bei diesen ausgewählten Fonds also von besonders attraktiven Bedingungen. Allein das vielfältige Fondsangebot macht comdirect zu einer interessanten Empfehlung für Privatanleger, die von den Bewegungen der Märkte profitieren wollen, ohne dabei auf komplexe Assetklassen wie CFDs zurückzugreifen.

Wenn Sie einen ETF Sparplan nutzen möchten, sind Sie beim comdirect Depot gut aufgehoben. Denn die comdirect ETF Sparpläne sind die günstigsten Angebote für Kleinsparer bis 150 Euro pro Monat. Wer seine ETF Sparpläne regelmäßig bespart, tut dies sogar kostenfrei. Außerdem bietet die comdirect Bank 130 kostenlose ETF Sparpläne an.

Der Handel mit CFDs (Differenzkontrakten) umfasst über 1.200 Varianten für Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen, Futures und Währungen. Viele Basiswerte können ohne Provisionen gehandelt werden. Die Handelsplattform ist echtzeitgesteuert, die Aufgabe einer Order ist direkt aus einem Echtzeitchart heraus möglich. Das CFD-Konto ist ohne Mindesteinzahlung kostenfrei zu führen, für Orderfunktionen fallen ebenfalls keine Kosten an. Eine Risikobegrenzung ohne Kosten sichert Anleger ab, die den Handel mit Differenzkontrakten risikobewusst steuern möchten und die von den Chancen des Marktes profitieren möchten.

Mehr zu den Comdirect Depotgebühren

comdirect depotkonto
Comdirect Depotgebühren
Wenn Sie ein Depot eröffnen möchten, sollten Sie dafür eine seriösen Anbieter wählen. Nur bei geprüften und auf dem Markt etablierten Depotanbietern bekommen Sie eine gutes Preis-Leistungsverhältnis und erzielen langfristig Rendite. Ein seriöser und bereits seit vielen Jahren auf dem Markt etablierter Depotanbieter ist Comdirect. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die Gebührenstruktur des

Handelsplattformen für alle Assetklassen bei comdirect

WebTrader Applikation

Comdirect hat als Online Broker in einer einzigen Handelsapplikation alle Funktionen für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren zusammengefasst. Die Webapplikation ist nutzerfreundlich gestaltet und leicht verständlich konzipiert. Die Trading Plattform kann individuell eingestellt werden, um ein effizientes Trading in Echtzeit (Quote-Request Handel) zu ermöglichen. Für aktive Trader stehen alle Kursinformationen in der TraderMatrix in Echtzeit zur Verfügung. Auf Wunsch können Kursinformationen von verschiedensten Börsen kostenpflichtig gebucht werden. Der Kauf ist aus der TraderMatrix heraus möglich und kann somit in Anlehnung an den Börsenverlauf punktgenau erfolgen.

ProTrader Software

Das Programm ProTrader ist für ambitionierte Trader konzipiert, die besonders schnell und effektiv handeln wollen. Die wichtigsten Orderfunktionen sind hier mit einem einzigen Klick anzusteuern. ProTrader ermöglicht sowohl den börslichen wie auch den außerbörslichen Handel. Ein weiterer Vorteil des Programms ist das professionelle Charting-Tool und die beschleunigte Ausführung von Orders. Auf Wunsch kann ProTrader mit der TraderMatrix verknüpft werden, um eine noch schnellere Bestellung zu ermöglichen. Das Modul Options & Futures Trading gewährt Zugriff auf euronotierte Aktien und Indizes und auf börsennotierte Fonds, welche an der Eurex gehandelt werden.

CFD Trader Software

Als dritte Handelsplattform bietet das comdirect Depot noch den CFD Trader. Dieser soll den CFD Handel unkompliziert und professionell abwickeln. Comdirect bietet CFDs auf Indizes, Edelmetalle und Rohstoffe, Devisen und Aktien an. Die Nutzung dieser Software ist kostenfrei.

Leistungen des comdirect Depotkontos

Der Online Broker comdirect bietet seinen Depotkunden ein umfassendes Leistungspaket an.

Ordermöglichkeiten im Depot

Das comdirect Depot bietet mehrere Orderzusätze, die Kunden in Anspruch nehmen können. Die klassischen Orderzusätze billigst und bestens werden hier durch folgende Orderoptionen ergänzt:

  • Stop-Loss Order
  • Stop-Buy Order
  • Trailing Stop-Buy Order
  • Trailing Stop-Loss Order
  • OCO Order
  • Fill or Kill
  • Immediate or Cancel.

Wenn bei XETRA gehandelt wird, können Kunden außerdem noch den Orderzusatz auction only auswählen. Somit werden Order nur zur Eröffnungs- oder Schlussauktion ausgeführt.

Verrechnungskonto für Ein- und Auszahlungen

Wenn Sie ein comdirect Depot eröffnen, kommt damit auch immer ein Verrechnungskonto einher. Das bedeutet, dass Sie ein normales Konto mit IBAN besitzen, auf das Sie zum Beispiel Geld einzahlen können, wenn Sie Ihr Depot aufstocken müssen. Somit müssen Sie im Online Banking nur eine normale Überweisung tätigen. Das Verrechnungskonto ist außerdem ausschließlich für Ein- und Auszahlungen gedacht.

Wertpapierkredite und Finanzierungen

Wenn Ihr Depotguthaben mehr als 3000 Euro beträgt, können Sie einen Wertpapierkredit bei comdirect aufnehmen. Der Zinssatz für diesen beträgt 3,9% p.a. Ein Wertpapierkredit ist nichts anderes als ein Darlehen seiner gelagerten Wertpapiere. Wenn Sie den Kredit nicht tilgen können, werden die betroffenen Wertpapiere von der Bank einbehalten.

Einen Kredit können Sie ganz einfach im WebTrader unter der Option Depot beantragen. Danach erhalten Sie nach wenigen Tagen einen entsprechenden Vertrag per Post. Der Online Broker bietet auch noch weitere Finanzierungen an, z.B einen Dispositionskredit oder Ratenkredite.

Den Einstieg leicht gemacht: Der AnlageAssistent

Mit dem AnlageAssistenten möchte der Broker neue Kunden gezielt ansprechen und den Zugang zum Handel mit Fonds, Aktien und anderen Wertpapieren vereinfachen. So bietet die comdirect einzelne besonders attraktive und preisgünstige Wertpapiere an, die nach objektiven Kriterien geprüft und von den Experten der Bank analysiert wurden.

Der Anleger kann sich für eine von fünf professionellen Anlagestrategien entscheiden, die sich anhand der Zusammenstellung und der Gewichtung verschiedener Anlageklassen unterscheiden. Der Online Broker bietet Einsteigern ein Paket aus ausgewählten Fonds an, Fortgeschrittene können sich auch für eine eigenständige Zusammenstellung ihrer Fonds entscheiden. Das erleichtert den Einstieg in den Fondshandel ungemein.

Um das Wertschwankungsrisiko optimal zu streuen, ist eine Einmalanlage von 3.000 Euro vorgeschrieben, eine monatliche Anlage muss mindestens 100 Euro betragen. Eine Anlagedauer von drei Jahren wird bei diesem Produkt empfohlen, um die Bewegungen des Marktes optimal zu nutzen. Um die Risikoeinstellung des Anlegers abzubilden, besteht für jedes Portfolio eine Wahlmöglichkeit nach drei Risikoklassen.

Ein Online Broker mit Top-Kundenservice

Der Anbieter gewährleistet rund um die Uhr eine telefonische Kundenberatung. Sie umfasst neben der Betreuung in Anlagefragen auch das gesamte Onlinebanking, das im Zentrum der comdirect-Plattform steht. Mit dem Baustein „Anlageberatung PLUS“ kann die intensive persönliche Beratung um eine Software-Analytik nach dem neuesten Stand der Technik erweitert werden.

Diese Beratung ist kostenpflichtig, der Kunde zahlt dafür ein pauschal festgelegtes Beratungshonorar ohne verdeckte Kosten. Da comdirect als unabhängiger Broker agiert, erfolgt jede Empfehlung auf neutraler Basis und ohne Abhängigkeit vom Wertpapieremittenten. Das Portfolio ist systemüberwacht und bietet eine zeitnahe Informationsfunktion, wenn der Anleger seine Strategie im Einzelfall durch aktuelle Marktbewegungen ändern muss.

Sicherheit und Regulierung des comdirect Depotkontos

Die comdirect bank wirbt damit, dass Kundeneinlagen bis zu 106.320.000 Euro gesichert sind. Hierfür sorgt neben der europäischen Einlagesicherung, die EU-weit einen gesetzlichen Schutz bis zu 100.000 Euro vorschreibt und von der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken übernommen wird, die freiwillige Teilnahme von comdirect am Einlagensicherungsfonds des BdB (Bundesverband deutscher Banken). Durch dieses zweistufige Einlagensicherungssystem kann comdirect seinen Kunden eine sehr hohe Sicherheit garantieren.

Für das Wertpapierdepot ist ein solcher Einlagesicherungsschutz jedoch nicht nötig. Wertpapiere wie Aktien und Co. werden von der Bank nur verwaltet und gehören ganzheitlich dem Anleger. Dieser kann die Herausgabe der Wertpapiere jederzeit verlangen.

Beim Login bietet die comdirect Bank ein mehrstufiges Sicherheitsverfahren an. Sie müssen eine Zugangsnummer eingeben sowie eine von Ihnen selbst gewählte PIN. In festgesetzten Abständen wird eine TAN verlangt, ohne die Sie das Konto nicht mehr verwenden können. Wenn Sie Transaktionen durchführen, können Sie entweder das mTAN-Verfahren oder das Photo-TAN Verfahren benutzen.

Wie eröffne ich ein Depot bei comdirect?

Die Eröffnung eines Depots bei comdirect erfolgt online und ist in wenigen Schritten erledigt.

Erster Schritt zur Depoteröffnung

Zuerst besuchen Sie die Website von comdirect und füllen das Anmeldeformular aus. Um ein Konto zu eröffnen, benötigt die Bank Rahmeninformationen wie Vor- und Zuname, Adresse, Berufstätigkeit etc. Wenn Sie diese Daten angegeben haben, müssen Sie die Vertragsbestimmungen akzeptieren und Ihre Identität verifizieren.

Zweiter Schritt zur Depoteröffnung

Zur Verifizierung stehen Ihnen mehrere Optionen zur Auswahl. Comdirect bietet die Verfahren PostIdent, VideoIdent, E-Ident oder KundenIdent an. Je nach Verfahren dauert dieser Prozess natürlich mal etwas länger, aber mit dem VideoIdent Verfahren haben Sie die Verifizierung in ungefähr zehn Minuten erledigt. Sie brauchen dafür lediglich Ihren Personalausweis oder Reisepass. Danach haben Sie ein Konto bei comdirect und können jetzt beliebig Produkte dazubuchen, wie zum Beispiel das Depot.

Fazit: Ein Broker für Privatanleger mit umfassendem Angebot

Die Commerzbanktochter comdirect hat sich als Direktbank mit Vollsortiment am Markt platziert. Im Zentrum des Produktportfolios steht das Onlinebanking mit klassischen Geldanlagen wie Tages- und Festgeldern. Daneben macht die Baufinanzierung einen wichtigen Schwerpunkt im Produktportfolio aus.

Comdirect spricht bevorzugt private Anleger an, die Interesse an einem klassischen Vermögensaufbau in Form von Aktien oder Fonds haben. Dessen ungeachtet finden auch aktive Trader mit einer eigenen Handelsplattform ein optimiertes Programm für den effizienten Handel mit CFDs, Zertifikaten und anderen, risikoärmeren Assetklassen. Diese Kombination macht comdirect sowohl für private Anleger als auch für professionelle Trader empfehlenswert.

Durch die Möglichkeit, in den ersten 12 Monaten zu einer besonders günstigen Pauschalgebühr zu handeln, können Einsteiger noch intensiver auf die Möglichkeiten und Gegebenheiten des Wertpapierhandels konzentrieren, ohne dabei zu hohe Transaktionsgebühren zu riskieren. Außerdem bleiben die Depotgebühren mit 1,95 Euro pro Monat auch dann überschaubar, wenn man die Voraussetzungen für das kostenlose Depot nicht erfüllt. Dadurch behalten auch Einsteiger die volle Kostenkontrolle bei den ersten Transaktionen. Auch der AnlegeAssistent hilft Anfängern dabei, ein gutes und diversifiziertes Portfolio zu erstellen und professionell in die eigene Geldanlage einzusteigen.

Kostenpunkt comdirect Depotkonto
Jahresgebühr
23,40 €
Depoteröffnung
0,00 €
XETRA Min. Kosten / Order
9,90 €
XETRA Max. Kosten / Order
59,90 €
Telefonpauschale
14,90 € / Order
Mail- / Postpauschale
14,90 € / Order
Ausfsichtsbehörde
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Mindesteinlage bei Eröffnung
Keine Mindesteinlage notwendig
Comdirect Gebühren
2,0
Gut
Kostenlose Realtimekurse
Kostenlos in den ersten 3 Jahren
Weiterhin kostenlos bei aktiver Nutzung
Ordergebühren erhöhen sich nach den ersten 12 Monaten
Das könnte Sie auch interessieren