• Home
  • Lynx
  • Lynx Depot Kosten & Gebühren | Broker-Vergleich

Lynx Depot Kosten & Gebühren | Broker-Vergleich
von Lisa Hofmann

Beim Lynx Depotkonto sind die Gebühren für Kunden natürlich ein wichtiger Faktor. Allerdings dürfen Sie bei der Auswahl Ihres Online-Brokers nicht nur auf die Kosten achten – es ist für Sie ebenfalls essenziell, dass die Leistung stimmt. Aus diesem Grund sollten Sie jeden Depotkonto-Anbieter ganzheitlich unter die Lupe nehmen. Dies gilt auch für den Lynx Broker. In diesem Beitrag erfahren Sie, wodurch sich das Unternehmen auszeichnet und worauf Sie sich in puncto Preis-Leistungsverhältnis einstellen können.

lynx logo
Jahresgebühr
0,00 €
Kosten / Order
5,80 €
Handel an über 100 Börsen weltweit
Kostenlose Telefonorder
Kostenloses Demokonto
Funktionen
Aktienhandel
ETF
CFD
FX
Einzahlungsmöglichkeiten
Gesamtkosten / Jahr
58,00 €
Jahresgebühr
0,00 €
Depoteröffnung
0,00 €
Mindesteinlage bei Eröffnung
0,00 €
Ordergebühren Telefon
0,00 €
Ordergebühren Post
Finanzaufsicht
Niederländische Finanzaufsichtsbehörde AFM (Autoriteit Financiële Markten)
Bank
LYNX B.V. Germany Branch
Anschrift
Charlottenstraße 68
10117 Berlin
Web
XETRA Handel
Xetra
0,14 % + 0,14 €
Midestgebühren
5,80 €
Maximalgebühr
99,00 €
USA Handel
USA
0,005 %
Midestgebühren
5,00 €
Maximalgebühr
Australien Handel
Australien
0,15 €
Midestgebühren
15,00 €
Maximalgebühr
Belgien Handel
Belgien
0.14 €
Midestgebühren
5,80 €
Maximalgebühr
China Handel
China
0,20 €
Midestgebühren
50,00 €
Maximalgebühr

Die wichtigsten Merkmale von Lynx im Überblick

Der Online-Broker Lynx unterliegt in Deutschland der Finanzaufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Für die Führung der Konten sind hingegen die Interactive Brokers (IB) zuständig. Letztgenanntes Unternehmen hat seinen Sitz in Irland und ist auch dort lizenziert. Lynx selbst hat seinen Sitz in den Niederlanden, wobei der Betrieb seinen Kunden die Eröffnung des Wertpapierdepots bei Interactive Brokers vermittelt.

In Deutschland verfügt die Tochter der Interactive Brokers ebenfalls eine Zweigstelle, weshalb sie dort durch die BaFin lizenziert ist. Sie können also davon ausgehen, dass bei diesem Anbieter eine Einhaltung der örtlichen Marktverhaltensregeln gegeben ist.

Beim Lynx Broker ist der Handel mit Optionen, Futures, Devisen, Aktien, Anleihen und ausländischen Papieren möglich. Außerdem handelt es sich bei Lynx auch um einen CFD-Broker, dabei weist der Anbieter seine Kunden darauf hin, dass beim Handel mit CFDs immer ein hohes Verlustrisiko besteht. Es handelt sich bei Hebelprodukten um komplexe Instrumente, wobei sich Anleger aufgrund der Hebelwirkung bei diesen Produkten mitunter auf hohe Verluste einstellen müssen.

Aufgrund des hohen Verlustrisikos, das beim Handel von Hebelprodukten entsteht, empfiehlt der Lynx Broker seinen Klienten, sich im Vorfeld mit dem CFD-Handel und dessen Gebühren zu befassen – und dies gilt unabhängig davon, ob Sie die Assents in Dollar oder in Euro traden.

Mehr zum Lynx Depot

lynx logo
LYNX Depotkonto
LYNX ist ein Online Broker aus den Niederlanden, der bevorzugt erfahrene Trader ansprechen möchte. Der Broker Lynx wurde 2006 gegründet und seit 2008 können auch Anleger in Deutschland die Dienste von Lynx in Anspruch nehmen. Anleger profitieren von einem vielfältigen Produktangebot und von günstigen Kosten. Über LYNX hat der Trader Zugang zu mehr als 100

Mit diesen Kosten müssen Sie beim Depot rechnen

Das Online-Depot können Sie beim Lynx Broker kostenfrei eröffnen. Auch ist keine Mindesteinzahlung erforderlich, um den Dienst des Anbieters zu nutzen. Allerdings kann es bei einem zu geringen Guthaben auf dem Depotkonto zu einer Inaktivitätsgebühr kommen. Diese beträgt einen US-Dollar pro Monat und wird berechnet, sofern der Nettoliquiditätswert unter 1.000 US-Dollar liegt bzw. unter einem äquivalenten Betrag in einer anderen Währung. Damit liegen die Lynx Depotgebühren zwischen null und einem US-Dollar pro Monat.

Geht es um die Ordergebühren an deutschen Börsenplätzen, so liegen diese bei 0,14 Prozent des jeweiligen Ordervolumens oder bei mindestens 5,80 Euro. Der maximale Preis liegt bei 99, – Euro. Zusätzlich können börsenplatzabhängige Entgelte anfallen. Keine zusätzlichen Gebühren werden beim Handel über Xetra erhoben. Optionen stehen Ihnen bereits ab 2, – Euro zur Verfügung, wobei Futures schon ab 1,50 Euro gehandelt werden können.

Mit dem Broker Lynx ist der Wertpapierhandel auch auf zahlreichen internationalen Börsenplätzen möglich. Und auch hier bietet der Online-Broker faire Konditionen.

Handeln Sie auf dem US-Markt, so werden die Kosten pro Aktie verrechnet. Bis zu einem Volumen von 2.000 Aktien liegen die Kosten bei 0,01 US-Dollar pro Aktie, ab 2.001 Aktien sinkt der Preis auf 0,005 US-Dollar pro Aktie. Der Mindestwert beträgt 5, – US-Dollar, das Maximum beträgt 1,25 % der Ordervolumens. Optionen gibt es für Sie ab 3,50 US-Dollar und Futures ab 2,50 US-Dollar.

Die Gebühren im Überblick

  • kostenlose Depotführung (ab Nettoliquiditätswert von 1.000 USD oder äquivalenter Betrag in anderer Währung)
  • Inaktivitätsgebühr 1 USD pro Monat (bei zu geringem Nettoliquiditätswert)

Wertpapierhandel (deutsche Börsenplätze):

  • Aktien: 0,14 % des Ordervolumens, mind. 5,80 €, max. 99, – €
  • Optionen: 2, – €
  • Futures: 1,50 €

Wertpapierhandel (US-amerikanische Börsenplätze):

  • Aktien: 0,01 USD pro Aktie, mind. 5,00 USD, max. 1,25 % des Ordervolumens
  • Optionen: 3,50 USD
  • Futures: 2,50 USD

Diese Produkte können Sie bei Lynx handeln

Bei Lynx handelt es sich um einen Anbieter, der sich ausschließlich auf Brokerage beschränkt – Banking-Produkte stehen Ihnen hier also nicht zur Verfügung. Folgende Produkte können Sie bei Lynx handeln:

  • Aktien,
  • Optionen,
  • Futures,
  • Zertifikate,
  • Optionsscheine,
  • ETFs,
  • CFDs,
  • ETCs und
  • Forex

Die Trades lassen sich unkompliziert und schnell abwickeln. Nicht Teil des Angebots sind Aktien-Sparpläne, ETFs oder Fonds.

Ihnen stehen für den Handel mit Wertpapieren zahlreiche deutsche Börsenplätze, aber auch Börsen auf der ganzen Welt zur Verfügung.

Ist bei Lynx auch ein mobiler Handel möglich?

Mit dem Online-Broker Lynx haben Sie natürlich die Möglichkeit, mobilen Handel zu betreiben. Dafür können Sie sich mit Ihrem Gerät entweder auf die optimierte Webseite begeben oder Sie laden sich die mobile App des Anbieters herunter. Letztgenannte Software steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Mit ihr können Sie auch unterwegs in Ihr Depotkonto einsteigen und dort die gewünschten Aktionen vornehmen. Dies erweist sich insbesondere dann als praktisch, wenn Sie einmal schnelle Entscheidungen treffen müssen.

Übrigens steht Ihnen für mobile Endgeräte auch die Trading Software vom Online-Broker Lynx kostenfrei zur Verfügung. Diese können Sie einfach auf Ihrem Smartphone oder Tablet speichern. Auf diese Weise haben Sie jederzeit auf Ihre Assets und auch die Kurse in Euro Zugriff.

Machen Sie sich über den Anbieter schlau

Bevor Sie sich für die Registrierung bei Lynx entscheiden, sollten Sie sich über den Anbieter und dessen Eigenschaften informieren. Dafür rufen Sie einfach die Webseite auf. Sie finden hier wertvolle Informationen zum Unternehmen, aber auch eine Aufschlüsselung der Gebühren in Euro. Sie sehen so, wie viel Sie ein Order pro Aktie kostet. Überzeugt Sie der Broker Lynx, können Sie auch gleich eine Registrierung vornehmen. Die Eröffnung des Depots ist schnell und unkompliziert möglich.

Natürlich finden Sie auf der Webseite vom Online-Broker Lynx auch ein Impressum vor, auf dem Angaben zum Anbieter selbst sowie zur Tochterfirma Interactive Brokers vorhanden sind. Auch die Kontaktdaten zum Kundenservice finden Sie auf dem Portal vor. An den Kundenservice sollten Sie sich bei Fragen zum Online-Broker oder zu dessen Gebühren wenden.

Große Auswahl beim CFD Handel

Besonders dann, wenn Sie Ihren Schwerpunkt auf den CFD-Handel setzen, sind Sie beim Lynx Broker gut aufgehoben. Denn diesbezüglich haben Sie bei jenem Anbieter eine große Auswahl. Es profitieren sowohl Einsteiger als auch erfahrene Trader von Broker Lynx. Sollten Sie bereits ein Depot besitzen, ist der Wechsel zu diesem Online-Broker für Sie übrigens einfach möglich.

Unkomplizierter Handel über die Lynx Trader Workstation

Es steht Ihnen beim Online-Broker übrigens die Lynx Trader Workstation zur Verfügung. Mit dieser intuitiv gehaltenen Handelsplattform ist das Trading schnell, effizient und einfach möglich. Dabei können Sie nicht nur Ihr Depot managen und Order aufgeben, sondern gleichermaßen eine Wertpapieranalyse durchführen – und das gilt unabhängig davon, ob Sie in Euro oder in US-Dollar handeln. Entwickelt wurde die Software mit der Unterstützung professioneller Trader. Wollen Sie das Programm nutzen, müssen Sie dieses im Vorfeld herunterladen.

Falls Sie beim Handel jedoch etwas flexibler sein wollen, sollten Sie sich den Webtrader genauer ansehen. Haben Sie einen funktionierenden Internetzugang, können Sie mit jedem Gerät auf die Software zugreifen. Dies erweist sich vor allem dann als Vorteil, wenn Ihnen auf einem mobilen Endgerät nur wenig Speicherplatz zur Verfügung steht.

Die erwähnten Programme sind übrigens nicht nur für den CFD-Handel, sondern gleichermaßen für den Kauf und Verkauf von Aktien geeignet. Die Preise pro Aktie in US-Dollar oder in Euro sind gut ersichtlich.

Welchen Personen ist das Depotkonto von Lynx zu empfehlen?

Von der Eröffnung eines Depots bei Lynx profitieren Sie vor allem dann, wenn Sie Wert auf eine große Auswahl an Finanzprodukten legen. In diesem Kontext lässt der Online-Broker nichts zu wünschen übrig. Auch dann, wenn Sie Fragen haben oder in puncto Depotführung noch unerfahren sind, erweist sich der Anbieter als gute Anlaufstelle. Denn Sie können sich bei Unklarheiten jederzeit an den Support wenden. Somit holt Sie das Unternehmen immer dort ab, wo Sie gerade stehen.

Selbstverständlich profitieren Sie gleichermaßen als erfahrener Anleger vom Broker Lynx. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie bei Traden auf Kryptowährungen und den CFD-Handel setzen wollen.

So können Sie ein Depot eröffnen

Anleger, die ein Depot auf Lynx eröffnen wollen, müssen diesbezüglich nicht mit viel Aufwand rechnen. Es handelt sich hierbei um einen Prozess, den Sie schnell und ganz bequem von Zuhause aus abschließen können.

1. Rufen Sie die Website des Anbieters auf:

Im ersten Schritt rufen Sie die Webseite des Anbieters auf. Dort finden Sie den Button „Depot eröffnen“ vor. Klicken Sie auf diesen, um den Registrierungsprozess zu starten.

2. Geben Sie Ihre persönlichen Daten an:

Danach müssen Sie Daten zu Ihrer Person angeben. Dazu gehören erst einmal Vor- und Nachname sowie die E-Mail-Adresse. Sie können hier außerdem zwischen drei verschiedenen Arten von Depots wählen. Es steht Ihnen ein Einzel-, ein Firmen- und ein Gemeinschaftsdepot zur Auswahl. Damit findet sich für fast jeden Anlegertyp der passende Account.

3. Setzen Sie die Registrierung fort und bestätigen Sie Ihre Identität:

Danach können Sie die Registrierung fortsetzen, wobei Sie ebenfalls Ihre Anschrift angeben sowie Sicherheitsfragen beantworten müssen. Letztere dienen dem Schutz Ihrer Daten. Ist dieser Schritt abgeschlossen, müssen Sie nur noch Ihre Identität bestätigen. Dies ist dank Videoident-Verfahren ebenfalls von Zuhause aus möglich, dadurch bleibt die Zeitinvestition für Sie gering.

Haben Sie die Registrierung beendet, können Sie gleich den Handel in Angriff nehmen. Doch machen Sie sich im Vorfeld zuerst mit der Handelssoftware und den gewünschten Assets sowie den Gebühren in Euro vertraut. So stellen Sie sicher, dass Sie in Bezug auf den Online-Broker eine gut durchdachte Entscheidung treffen.

Fazit – ein übersichtlich gestalteter und sicherer Broker

Bei Lynx handelt es sich um einen Online Broker, der einen großen Wert auf Sicherheit legt. Ihre Einlagen sind bei ihm also umfassend geschützt. Alle Transaktionen laufen verschlüsselt ab. Sie müssen sich also nicht darum sorgen, dass unbefugte Personen einen Zugriff auf Ihre Daten haben.

Bei Problemen können Sie sich jederzeit mit dem Kundenservice in Verbindung setzen. Das Personal steht Ihnen bei sämtlichen Anliegen zum Online-Broker und dessen Gebühren zur Seite. Dies hat den Vorteil, dass Sie in Bezug auf den Lynx Broker eine gut durchdachte Entscheidung treffen können.

Außerdem sind sowohl Portal als auch App übersichtlich gestaltet. Sie finden sich also selbst als neuer Trader in nur kurzer Zeit zurecht.

lynx logo
Jahresgebühr
0,00 €
Kosten / Order
5,80 €
Handel an über 100 Börsen weltweit
Kostenlose Telefonorder
Kostenloses Demokonto
Funktionen
Aktienhandel
ETF
CFD
FX
Einzahlungsmöglichkeiten
Gesamtkosten / Jahr
58,00 €
Jahresgebühr
0,00 €
Depoteröffnung
0,00 €
Mindesteinlage bei Eröffnung
0,00 €
Ordergebühren Telefon
0,00 €
Ordergebühren Post
Finanzaufsicht
Niederländische Finanzaufsichtsbehörde AFM (Autoriteit Financiële Markten)
Bank
LYNX B.V. Germany Branch
Anschrift
Charlottenstraße 68
10117 Berlin
Web
XETRA Handel
Xetra
0,14 % + 0,14 €
Midestgebühren
5,80 €
Maximalgebühr
99,00 €
USA Handel
USA
0,005 %
Midestgebühren
5,00 €
Maximalgebühr
Australien Handel
Australien
0,15 €
Midestgebühren
15,00 €
Maximalgebühr
Belgien Handel
Belgien
0.14 €
Midestgebühren
5,80 €
Maximalgebühr
China Handel
China
0,20 €
Midestgebühren
50,00 €
Maximalgebühr
Über die Autorin
Lisa Hofmann
Lisa Hofmann hat im Oktober 2020 ihren Bachelor of Arts in British American Studies mit Nebenfach Verwaltungswissenschaft erhalten und ist seit November 2020 Teil der qmedia-Redaktion. Im Oktober 2021 begann sie zusätzlich ein Masterstudium an der Universität zu Köln.
Das könnte Sie auch interessieren