Emissionsvolumen

Das Emissionsvolumen (Platzierungsvolumen) ist bei einer Aktienemission (neuer Börsengang oder Kapitalerhöhung) das Produkt von Aktienstückzahl und Emissionspreis. Sollte eine Aktie 20 Euro kosten und sollten davon 100.000 Stück neu emittiert werden, betrüge das Emissionsvolumen zwei Millionen Euro. Allerdings ist zu beachten, dass die Aktien erstmalig auch über dem Ausgabepreis gehandelt werden können. Der Emittent hätte also im vorliegenden Fall ein Emissionsvolumen von zwei Millionen Euro platziert, das aufgrund hoher Nachfrage und damit verbundener sofortiger Preissteigerung überschritten würde. Schon vor der Emission kann im Bookbuilding-Verfahren eine Überzeichnung festgestellt werden (mehr Bestellungen, als Aktien emittiert werden), sodass der Emittent und sein Broker eine Preisspanne festlegen, die zum tatsächlichen Emissionspreis führt. Dennoch wird man beim Beschluss der Emission ein vorläufiges Emissionsvolumen festlegen, nach dem sich die Grundvergütung der beteiligten Investmentbank(en) richtet.
check-cicle check-cicle facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print hamburger hamburger emailout emailout search search shield shield crypto crypto video video desktop desktop android android apple apple bank bank info info apply apply infohover infohover close close