Fremdkapital

Fremdkapital ist Kapital, das zurückgezahlt werden muss. Oft stammt es aus Krediten, es kann aber auch Teil der Innenfinanzierung sein, wenn es für Rückstellungen geparkt wurde. Dieses Fremdkapital gehört zwar (noch) dem Unternehmen, es muss aber bilanziell als Fremdkapital ausgewiesen werden.

Definition von Fremdkapital

Fremdkapital muss nach der betriebswirtschaftlichen Definition nicht geliehen worden sein, sondern der Zahlungsverpflichtung gegen (mögliche) Gläubiger unterliegen. Bei Krediten und auch bei Pensionen von MitarbeiterInnen ist das selbstverständlich, bei Rückstellungen etwa wegen eines Rechtsstreits kann das Fremdkapital unter Umständen einen temporären Charakter annehmen. Wenn ein Unternehmen befürchten muss, wegen eines Rechtsstreits, wegen Rückrufaktionen von Produkten oder ähnlicher Ereignisse Kapital aufwenden zu müssen, stellt es dieses Kapital zurück und weist es in der Bilanz als Fremdkapital aus. Das beeinträchtigt die Bonität des Unternehmens. Fremdkapital steht dem Eigenkapital gegenüber.
check-cicle check-cicle facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print hamburger hamburger emailout emailout search search shield shield crypto crypto video video desktop desktop android android apple apple bank bank info info apply apply infohover infohover close close